Stacks Image 456
Die 3D-Diagnostik mittels DVT, CT oder MRT erlaubt eine sehr genaue Darstellung aller Veränderungen in den Nebenhöhlen. Wenn neben den funktionellen Gesichtspunkte einer Operation auch die äußere Form korrigiert werden soll, führen wir auch eine Simulation durch. So entscheiden Sie selbst mit, wie das Ergebnis später aussehen wird.

Nasen und Nasennebenhöhlenchirurgie

  • Korrektur einer traumatischen Schiefnase als Verletzungsfolge eines Unfalls
  • Verbesserung der Nasenatmung durch Korrektur der knöchernen und knorpligen Nasenscheidewand
  • Abtragung störender Nasenhöcker
  • Mikrovaskuläre plastische Rekonstruktion der Nase nach schweren Unfällen oder Tumorrresektionen
  • Entfernung von Hauttumoren inklusive Wiederherstellung der Hautoberfläche im Nasenbereich durch örtliche Lappenplastik
  • Minimalimvasive laserassistierte Entfernung von Hautveränderungen (Besenreißer, Gefäßzeichnungen, Rosazea) mit dem CO2- und Farbstofflaser
  • Chirurgische Behandlung des Rhinophyms (Knollnase) mittels Abschleif- und Lasertherapie (Argonbemer, CO2 Laser, Dermabrasion)

Nasennebenhöhlenchirurgie
  • Offene Kieferhöhlenrevision und Spülung über die Mundhöhle bei akuten Entzündungen, chronischen Entzündungen oder Zysten
  • Anlage und Korrektur des natürlichen Ausführungsganges der Kieferhöhle
  • Operative Entfernung von Tumoren der Kieferhöhle inklusive plastischer Rekonstruktion mittel körpereigenem Knochen- und Weichteilmaterial oder körperfremden Material aus Titan oder Keramik
  • Implantatvorbereitendes Sinuslift mit Kunst und Eigenknochentransplantaten